EIL

„Das kann man nicht schönreden“

Viel Frust bei Wildcats-Trainerin Schneider nach Niederlage gegen Auerbach

Weil sie sich viel zu viele Fehler leisten, verlieren die Wildcats auch das zweite Saisonspiel. Es zeigt sich: Dem umformierten Team fehlt es noch an Stabilität.

Von Fabian Wölfling 19.09.2022, 09:00
Spielmacherin Cecilie Woller (l.) fehlte Union mit einer Knieverletzung anderthalb Jahre.
Spielmacherin Cecilie Woller (l.) fehlte Union mit einer Knieverletzung anderthalb Jahre. (Foto: Objektfoto)

Halle (Saale)/MZ - Die besondere Aufmerksamkeit, die ein Geburtstag mit sich bringen kann, wirkte für Cecilie Woller in den Minuten nach dem Spiel wie eine Qual. Als der Fanclub von Union Halle-Neustadt ein Ständchen für die Spielmacherin anstimmte, schien die seit Samstag 30-jährige Dänin gar den Tränen nah.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.