Ost-Fußball als „Fundament“

Regionalliga Nordost live: MDR sichert sich langfristig umfassende Senderechte

Die Regionalliga Nordost, in der auch Lok und Chemie Leipzig spielen, wird künftig ausführlich vom MDR gezeigt.
Die Regionalliga Nordost, in der auch Lok und Chemie Leipzig spielen, wird künftig ausführlich vom MDR gezeigt. (Foto: imago/Picture Point)

Leipzig/Berlin - Die Fußball-Regionalliga Nordost wird in den kommenden vier Spielzeiten beim MDR und RBB präsentiert. Der Nordostdeutsche Fußballverband (NOFV) konnte sich mit der Sport-Rechteagentur von ARD/ZDF sowie mit dem zukünftigen Produzenten aller Spiele, Ostsport.TV, auf einen langfristigen Vertrag einigen.

„Die Regionalliga Nordost ist das regionale Fundament unserer Sport-Live-Berichterstattung. Ehrenamt, Nachwuchsförderung und soziale Aspekte sind in dieser Spielklasse wichtig. Wir freuen uns, dass wir den Fans die Traditionsvereine auch weiterhin via TV und Internet in die Wohnzimmer bringen können“, sagte MDR-Programmdirektor Klaus Brinkbäumer am Montag.

Der Abschluss des Vertrages steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung des Rundfunkrates.