Trio posiert auf Halle-Cube

Was machen die Saale Bulls über den Dächern Halles?

Aktualisiert: 15.09.2022, 10:36
Die Saale Bulls wollen hoch hinaus: Drei Eishockey-Bullen in 22 Metern Höhe.
Die Saale Bulls wollen hoch hinaus: Drei Eishockey-Bullen in 22 Metern Höhe. (Foto: Saale Bulls)

Halle (Saale)/MZ - Es war ein Fotoshooting der etwas anderen Art bei den Saale Bulls: Die Eishockey-Profis Matias Varttinen, Timo Herden und Jeroen Plauschin ließen sich auf dem Halle-Cube in 22 Metern Höhe filmen und ablichten.

Beim Termin kam auch eine Drohne zum Einsatz, die spektakuläre Aufnahmen des Trios des Oberligisten aus Halle lieferte. Der Klub veröffentlichte dazu auch ein kurzes „Making of“-Video bei Youtube. Aus Werbezwecken trugen die Spieler natürlich ihre volle Spielkleidung, inklusive Stöcken.

Die Saison der neuformierten Saale Bulls mit dem ebenfalls neuen Trainer Marius Riedel beginnt am 23. September mit dem Auswärtsspiel bei den Herne Miners (20 Uhr). Zwei Tage später steht dann das erste Heimspiel der Saison 2022/23 gegen die Tilburg Trappers in Halle an (15 Uhr).