Später Einbruch

Rückschlag im Abstiegskampf: Syntainics MBC verliert bei Aufsteiger Heidelberg

Aktualisiert: 17.02.2022, 09:09
Jamel Morris (r.) war bester MBC-Werfer bei der klaren Niederlage in Heidelberg.
Jamel Morris (r.) war bester MBC-Werfer bei der klaren Niederlage in Heidelberg. (Foto: imago images/Eibner)

Heidelberg/dpa - Die Basketballer von Syntainics MBC haben innerhalb von vier Tagen eine weitere empfindliche Niederlage gegen einen unmittelbaren Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt einstecken müssen.

Die Weißenfelser verloren am Mittwoch ihr Gastspiel beim Aufsteiger MLP Academics Heidelberg mit 70:94 (37:40) und haben nur noch zwei Punkte Luft auf die Abstiegszone.

Am Sonntag hatte der MBC auch beim damaligen Schlusslicht EWE Baskets Oldeburg ein 93:110 (42:56)-Debakel erlebt. Den größten Anteil am verdienten Erfolg der Heidelberger hatten Jordan Geist (22), Robert Lowery (18), Brekkott Chapman (16) und Maximilian Ugrai (14). Bei den Gästen Jamel Morris (17), Goran Huskic (12) und Behnam Yakchali (11) zweistellig.

Syntainics MBC bricht im Schlussviertel komplett ein

Die Weißenfelser hielten die Partie nur bis zu Beginn des dritten Viertels offen. Dann zogen die Heidelberger vom 42:42 (23.) über 50:42 (25.) auf 66:52 (30.) davon und legten damit den Grundstein zum ersten Sieg nach zuletzt vier Niederlagen.

Im letzten Viertel brach der MBC dann komplett ein. Die Gäste leisteten sich insgesamt 15 Ballverluste, scheiterten aber in erster Linie an ihrer schwachen Quote von jenseits der Dreipunkte-Linie. Nur zwei von 19 Versuchen landeten im Heidelberger Korb.