Nächster HFC-Gegner

Waldhof Mannheim siegt beim KFC Uerdingen und überholt HFC in 3. Liga

Düsseldorf - Der SV Waldhof Mannheim hat am 19. Drittliga-Spieltag einen Auswärtssieg verpasst und bleibt dadurch mit 23 Punkte vor dem Nachholspiel am Mittwochabend beim Halleschen FC (19 Uhr im Liveticker) in der Tabelle hinter Halle (25 ...

Sorgen beim SV Waldhof Mannheim: Spielmacher Arianit Ferati hat sich im Spiel beim KFC Uerdingen verletzt.
Sorgen beim SV Waldhof Mannheim: Spielmacher Arianit Ferati hat sich im Spiel beim KFC Uerdingen verletzt. www.imago-images.de

Der SV Waldhof Mannheim hat am 19. Drittliga-Spieltag einen Auswärtssieg verpasst und bleibt dadurch mit 23 Punkte vor dem Nachholspiel am Mittwochabend beim Halleschen FC (19 Uhr im Liveticker) in der Tabelle hinter Halle (25 Punkte).

Mannheim spielte am Sonntag beim KFC Uerdingen 1:1. Mohamed Gouaida (40.) erzielte das Führungstor für die Waldhöfer, die aus den letzten drei Spielen fünf Punkte holten. Heinz Mörschel (62.) gelang aber noch der Ausgleich für Uerdingen.

Waldhof Mannheim sorgt sich um Arianit Ferati

Besonders bitter für den SVWW: Spielmacher Arianit Ferati (neun direkte Torbeteiligung in dieser Saison) verletzte sich am Knöchel und musste ausgewechselt werden. Zudem sah Tor-Vorbereiter Marcel Costly seine fünfte Gelbe Karte, der Ex-Magdeburger wird damit in Halle am Mittwoch sicher fehlen.

In Jan Hendrik Marx und Max Christiansen fehlen Mannheims Trainer Patrick Glöckner noch zwei weitere Stammspieler ebenso verletzungsbedingt wie Ex-HFC-Profi Dorian Diring. Dass Halle vor dem Nachholspiel einen Tag mehr Pause hat, wird ebenfalls kein Nachteil sein.

Waldhof war in der Vorsaison Halles Lieblingsgegner: Nach einem 4:0-Auswärtssieg im Oktober 2019 folgte im Juni 2020 ein ähnlich souveränes 3:0 im Rückspiel. (mz/bbi/dpa)