Teamtraining am Mittwoch

Terrence Boyd meldet sich beim HFC zurück - Fabian Menig vor Comeback?

13.10.2021, 13:45 • Aktualisiert: 13.10.2021, 14:01
Fabian Menig arbeitet sich nach langer Verletzungspause beim HFC zurück.
Fabian Menig arbeitet sich nach langer Verletzungspause beim HFC zurück. (Foto: imago images/Karina Hessland)

Halle (Saale)/MZ - Der Trainingsplatz beim Halleschen FC füllt sich langsam wieder: Nachdem am Dienstag ein geradezu beängstigender Personalnotstand herrschte, entspannte sich die Situation am Mittwochvormittag wieder etwas.

So kehrten wie erwartet Jonas Nietfeld und Marcel Titsch Rivero zurück, beiden hatten zuletzt pausiert. Auch Torjäger Terrence Boyd ist nach auskurierter Magen-Darm-Erkrankung wieder im Einsatz.

Allerdings fehlten weiter die erkrankten Louis Samson und Niklas Kreuzer, wobei Letzterer wegen seiner Gelb-Roten Karte ohnehin für das anstehende Heimspiel gegen den 1. FC Saarbrücken am Samstag (14 Uhr im Liveticker) ausfällt. Bitterer für Trainer Florian Schnorrenberg war da schon, dass Niklas Kastenhofer und Fynn Otto nach wie vor fehlen - und das Problem in der Innenverteidigung damit ungelöst bleibt.

Hallescher FC: Fabian Menig vor Comeback?

Gute Nachrichten gab es am Mittwoch aus dem Lager der Langzeitverletzten. Fabian Menig konnte das komplette Teamtraining absolvieren, was Hoffnung auf ein zeitnahes Comeback macht. Der Rechtsverteidiger ist in dieser Saison noch komplett ohne Einsatz.

Nach der Trainingseinheit der Teamkollegen waren auch Julian Derstroff und Tom Zimmerschied auf dem Rasen unterwegs und arbeiteten individuell. Zimmerschied schnappte sich nach seiner Schulter-OP sogar mal kurz einen Ball, bevor er seine Laufrunden absolvierte.