Auch Rot-Weiß Erfurt ist Gegner

Kurioser Termin: HFC vereinbart Testspiel bei Lok Leipzig nach Saisonstart

Aktualisiert: 22.06.2022, 18:10
Der Hallesche FC ist Gegner von Lok Leipzig bei deren Generalprobe vor dem Regionalliga-Start.
Der Hallesche FC ist Gegner von Lok Leipzig bei deren Generalprobe vor dem Regionalliga-Start. (Foto: imago/Picture Point)

Halle (Saale)/MZ - Der Hallesche FC hat seinen Sommerfahrplan noch einmal erweitert. Durchaus kurios: Der HFC bestreitet ein Testspiel wenige Tage nach dem Start in die Drittliga-Saison.

Am 29. Juli ist der Drittligist beim Regionalliga-Klub Lok Leipzig zu Gast. Das Testspiel findet um 19 Uhr im Bruno-Plache-Stadion in Leipzig-Probstheida statt. Für Lok ist es die „Generalprobe“ vor dem Ligastart, der HFC hat dann schon die erste Partie der Saison absolviert. Gegner und genauer Spieltermin sind noch unklar.

Außerdem bestätigte der HFC am Dienstag noch einmal offiziell, was bereits seit Montag bekannt war: Das geplante Testspiel gegen den Regionalligisten Chemnitzer FC am 10. Juli fällt aus - Gründe für die Absage nannte der Klub nicht.

Dafür wurde ein Test gegen Rot-Weiß Erfurt im Ernst-Thälmann-Stadion in Zeitz vereinbart. Die Partie findet am 17. Juli (14 Uhr) statt, also einen Tag nach der eigentlichen Generalprobe inklusive Saisoneröffnungs-Feier gegen die Queens Park Rangers im Leuna-Chemie-Stadion (14 Uhr).