Er kommt vom 1. FC Magdeburg

Hallescher FC hat neuen U19-Trainer gefunden

30.06.2021, 15:13 • Aktualisiert: 30.06.2021, 16:33
Matthias Buszkowiak, hier als Spieler 2011 im RB-Trainingslager in Österreich.
Matthias Buszkowiak, hier als Spieler 2011 im RB-Trainingslager in Österreich. (Foto: imago/Gepa)

Halle (Saale)/MZ - Der Hallesche FC hat einen neuen Trainer für seine U19 gefunden. Wie das Fußball-Portal FuPa-Sachsen-Anhalt berichtet, übernimmt Matthias Buszkowiak das Traineramt. Der 29-jährige A-Lizenz-Inhaber war zuletzt für die U17 des 1. FC Magdeburg zuständig. Er folgt auf Khvicha Shubitidze, der ein Traineramt in Georgien angetreten hat.

„Mein Anspruch ist es, die Spieler zu entwickeln, sowohl sportlich als auch in ihrer Persönlichkeit, um weitere Talente aus dem eigenen Nachwuchs empfehlen zu können“, wird der gebürtige Schönebecker Buszkowiak von „fupa.net“ zitiert. Als Spieler stand er zwischen 2010 und 2012 bei RB Leipzig unter Vertrag, anschließend kickte er unterklassig in Markranstädt, Schönebeck, Bernburg und Calbe.

Die U19 des HFC spielt in der Junioren-Bundesliga, am Donnerstag startet das Team mit der obligatorischen Leistungsdiagnostik in die Vorbereitung. Auch bei der U17 des HFC gibt es einen neuen Trainer. Ivan Markow ist neuer Assistent von Mike Saldo. Markow war zuletzt Co-Trainer beim Oberligisten VfL Halle 96.