RB Leipzig in Belek

RB Leipzig in Belek: Tag 8 im Ticker: Platz zu hart? RB Leipzig wechselt Trainingsstätte

Belek - Vor dem Testspiel am Sonntag gegen den Schweizer Erstligisten FC Thun hat RB Leipzig am Samstagnachmittag eine Einheit auf dem Platz absolviert (ab 14.30 Uhr). Das morgendliche Üben fand im Kraftraum im Hotel statt. Am achten Tag in Belek hat RB mit einigen angeschlagenen Spielern zu kämpfen. Trainer Ralf Rangnick stellte sich dennoch den Fragen der MZ-Leser und ...

Von Ullrich Kroemer 22.01.2016, 22:00

Vor dem Testspiel am Sonntag gegen den Schweizer Erstligisten FC Thun hat RB Leipzig am Samstagnachmittag eine Einheit auf dem Platz absolviert (ab 14.30 Uhr). Das morgendliche Üben fand im Kraftraum im Hotel statt. Am achten Tag in Belek hat RB mit einigen angeschlagenen Spielern zu kämpfen. Trainer Ralf Rangnick stellte sich dennoch den Fragen der MZ-Leser und -Twittergemeinde.

17.40 Uhr: Morgen früh wird es wahrscheinlich wie vor Spielen üblich eine kürzere Aktivierungseinheit geben, möglicherweise mit etwas Standardtraining. Am Sonntagnachmittag (14.30 Uhr MEZ) wird dann das Spiel gegen den Schweizer Erstligisten FC Thun angepfiffen. Damit sagen wir für heute tschüß aus Belek und sind morgen auf das Freundschaftsspiel gespannt.

16.10 Uhr: Die RB-Profis müssen dem Trainingsintensität in Belek Tribut zollen: Beim Nachmittagstraining fehlte heute neben Stefan Ilsanker (Zehenentzündung) und Marcel Halstenberg (muskuläre Probleme) auch Rani Khedira – ebenfalls wegen muskulärer Probleme. Auch neu: Dominik Kaiser hat Probleme mit dem Sprunggelenk und arbeitete teilweise individuell, ebenso wie Georg Teigl, Nils Quaschner und Lukas Klostermann.

14.20 Uhr: Bevor MZ-Reporter mit Ralf Rangnick die #FragRangnick-Fragen besprach, traf er den RBL-Teamchef zum MZ-Trainingstalk.

14.00 Uhr: Das Nachmittagstraining absolvieren die "Roten Bullen" heute nicht wie gehabt auf dem Gelände des Teamhotels, sondern auf einer einige Kilometer entfernten Trainingsanlage. Dort wird morgen auch das Testspiel gegen den FC Thun stattfinden. Der bisherige Platz ist möglicherweise zu hart, vielleicht auch ein Grund für die muskulären Probleme bei einigen Spielern in den vergangenen Tagen.

13.50 Uhr: Ein Update zur Personalsituation: Bei Stefan Ilsanker hat sich eine Blase an einem Zeh entzündet. Nichts tragisches, aber das muss eben erst einmal abheilen. Nils Quaschner, Georg Teigl und Lukas Klostermann haben weiterhin leichte muskuläre Probleme. Sie werden teilweise prophylaktisch geschont, weil sie einerseits leichte Muskelbeschwerden haben, andererseits auch ihr CK-Wert (Creatin-Kinase) zu hoch ist. Dieser Wert wird bei allen RB-Profis täglich gemessen und dient als Indikator für Entzündungen etc.

13.10 Uhr: Gerade haben wir mehr als eine halbe Stunde mit Ralf Rangnick zusammengesessen, um die MZ-Leserfragen zu #FragRangnick zu beantworten. Der RB-Chefcoach war ausgesprochen gut drauf und hat sich allen Fragen gestellt. Wir geben noch Bescheid, für wann die Veröffentlichung geplant ist.

9.41 Uhr: Ab 11.15 Uhr wird RBL-Trainer Ralf Rangnick die Fragen der MZ-Leser und -Twittergemeinde beantworten. Ich bin schon gespannt. Derweil können Sie beim Samstagsvormittagsfrühstück im kalten Deutschland unseren Text über die Ernährungsregeln bei RB Leipzig lesen. Wir haben da spannende Einblicke bekommen. Unter anderem gibt es für die RB-Spieler keine Nutella, sondern "Bachella" aufs Brot.

9.15 Uhr: RB Leipzig hat kurzfristig die Trainingszeiten für heute geändert: Nun findet am Vormittag Krafttraining im Hotel statt, am Nachmittag ab 14.30 Uhr dann eine öffentliche Einheit auf dem Platz. (mz)