Ehrentafel am Stadion enthüllt

1. FC Magdeburg ehrt Ex-Torwart Hans-Georg Moldenhauer zum 80. Geburtstag

28.11.2021, 11:25 • Aktualisiert: 28.11.2021, 11:37
Torwart Hans-Georg Moldenhauer (unten, Dritter von links) 1970 im Trikot seines 1. FC Magdeburg.
Torwart Hans-Georg Moldenhauer (unten, Dritter von links) 1970 im Trikot seines 1. FC Magdeburg. (Foto: imago images/Werner Schulze)

Magdeburg/dpa - Drittligist 1. FC Magdeburg hat vor der Spitzenpartie gegen Eintracht Braunschweig seinen früheren Torwart Hans-Georg Moldenhauer geehrt.

Anlässlich des 80. Geburtstags des ehemaligen DFB-Vizepräsidenten wurde am Samstag eine Ehrentafel am Stadion der Elbestädter enthüllt. Moldenhauer war am Donnerstag 80 Jahre alt geworden.

Hans-Geord Moldenhauer gehört zu Legenden beim 1. FC Magdeburg

„Moldenhauer zählt zu den Legenden des Vereins“, sagte Präsident Peter Fechner. „Er hat uns immer gut vertreten, bis in die Spitzen des DFB.“ Moldenhauer ist seit 1956 Mitglied des FCM und seiner Vorläufer. 1967 stieg er in die Oberliga, die höchste DDR-Spielklasse, auf. Für Magdeburg bestritt er 158 Pflichtspiele, gewann 1964 und 1969 den FDGB-Pokal.

„Der FCM, bei dem ich seit 65 Jahren Mitglied bin, war schon immer eine Gemeinschaft. Und so könnten hier heute auch viele andere stehen, die das immer gelebt haben“, sagte Moldenhauer, der nach seiner aktiven Zeit als Torwarttrainer beim FCM arbeitete. Als Vorsitzender des Fußballverbands der DDR leitete er 1990 die Verschmelzung mit dem DFB ein, dessen Vizepräsident er bis 2010 war.