Interessante Vertragsklausel

Trainer Christian Titz bleibt bei Aufstieg wohl automatisch beim 1. FC Magdeburg

21.12.2021, 11:57 • Aktualisiert: 21.12.2021, 13:16
Unter Trainer Christian Titz ist der 1. FC Magdeburg in der Winterpause souveräner Tabellenführer in der 3. Liga.
Unter Trainer Christian Titz ist der 1. FC Magdeburg in der Winterpause souveräner Tabellenführer in der 3. Liga. (Foto: imago images/Eibner)

Magdeburg/dpa - Im Fall des Aufstiegs in die 2. Fußball-Bundesliga bleibt Christian Titz offenbar Trainer des 1. FC Magdeburg. Der Vertrag des 50-Jährigen läuft eigentlich nur bis zum Saisonende, soll sich jedoch bei einem Aufstieg automatisch um ein Jahr verlängern.

Das berichtet die „Bild“. „Wir haben entsprechende Vertragskonstellationen, die für die Zukunft zufriedenstellend sind“, sagte Sportdirektor Otmar Schork.

Titz hatte den FCM im Februar als Nachfolger von Thomas Hoßmang übernommen und souverän zum Klassenerhalt in der 3. Liga geführt. In dieser Spielzeit knüpfte die Mannschaft bisher an die Leistungen an und ist nach 20 Spieltagen Tabellenführer. Verfolger Eintracht Braunschweig hat bereits acht Punkte Rückstand auf Magdeburg.