Unfallflucht im Salzlandkreis

Polizei findet Bierflaschen und bittet um Hinweise

Flatterband der Polizei an einer Unfallstelle dpa

Schönebeck - Die Polizei im Salzlandkreis fahndet nach einem unbekannten Autofahrer, der am Mittwochabend auf der B246a zwischen Schönebeck und Plötzky von der Straße abgekommen und seitlich gegen zwei Bäume geprallt ist.

Nach dem Unfall gegen 20.15 Uhr in einer langgezogenen Kurve sei der Fahrer aus dem beschädigten Opel Astra im Straßengraben ausgestiegen. Wohin er gegangen ist, sei nicht bekannt, teilte die Polizei mit. Hinweise auf eine schwere Verletzung gebe es nicht.

Die Polizeibeamten sicherten Spuren im Auto, wo sie außerdem mehrere Flaschen Bier fanden. Halter des Opels sei eine Frau aus dem Raum Alfeld in Niedersachsen, teilte Polizeisprecher Marco Kopitz auf Nachfrage mit.

Der Altkreis Alfeld (Autokennzeichen ALF) gehört bereits seit 1977 zum Kreis Hildesheim. Polizeisprecher Kopitz räumte ein, dass der Unfall natürlich auch von einer Frau begangen worden sein könnte. Die Polizei sucht Zeugen, wer Hinweise geben will, kann sich an das Polizeirevier Salzlandkreis, Telefon 03471/3790, wenden. (mz/wsl)