Mehr als 20 Liter Regen pro Quadratmeter

Wetter aktuell Sachsen-Anhalt: Dauerregen am Samstag: Herbst ist da

Loburg/Leipzig - Ein Regengebiet hat in Sachsen-Anhalt am Wochenende verbreitet für viel Niederschlag gesorgt.

Dauerregen sorgt in Sachsen-Anhalt für Abkühlung.  www.imago-images.de

Ein Regengebiet hat in Sachsen-Anhalt am Wochenende verbreitet für viel Niederschlag gesorgt.

Den meisten Regen gab es am Samstag in Loburg im Jerichower Land, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Sonntag in Leipzig mitteilte. Dort fielen binnen eines Tages 34,3 Liter pro Quadratmeter. Nur unwesentlich weniger fiel in Düben im Kreis Wittenberg und in Nedlitz im Jerichower Land (je 33,4 Liter pro Quadratmeter).

Die Stationen des DWD meldeten aus fast allen Regionen in Sachsen-Anhalt Niederschlagsmengen von mehr als 20 Litern pro Quadratmeter binnen 24 Stunden. Ausreißer war Rodleben bei Dessau-Roßlau: Dort kamen nur 5,1 Liter runter.

Laut Wetterdienst bleibt es erstmal herbstlich kühl mit Temperaturen zwischen 8 und 15 Grad. Von Altmark bis Börde könnte es am Sonntag leicht bis mäßig regnen. Am Montag soll sich verbreitet die Sonne zurückmelden.

Wetteraussichten für Sachsen-Anhalt

Sonntag, 27. September 2020: Am Nachmittag und Abend weitgehend bedeckt und in der Altmark leichter Regen. Höchstwerte 12 bis 15, im Harz 8 bis 12 Grad. Schwacher Südwestwind. In der Nacht zum Montag anfangs bedeckt und rasch westwärts abziehender Regen. In der zweiten Nachthälfte nach Bewölkungsrückgang meist nur noch gering bewölkt. Örtlich Nebelbildung. Tiefstwerte von Nord nach Süd zwischen 9 und 6 Grad. Schwacher Südwind.

Montag, 28. September 2020: Am Montag bei wenigen Wolken zunächst viel Sonnenschein. Ab dem Mittag von Südosten her zunehmende Bewölkung, meist trocken. Temperaturen 16 bis 18, im Harz bei 12 bis 16 Grad. Schwacher Ostwind. In der Nacht zum Dienstag stark bewölkt, meist niederschlagsfrei. Tiefstwerte 9 bis 5 Grad. Schwachwindig.

Dienstag, 29. September 2020: Am Dienstag stark bewölkt, teils wolkig, in der Südwesthälfte etwas Regen. Maxima zwischen 15 und 18, im Harz zwischen 11 und 14 Grad. Schwacher bis mäßiger Westwind. In der Nacht zum Mittwoch hier und da größere Auflockerungen, in der Altmark gebietsweis Nebel, überwiegend niederschlagsfrei. Temperaturrückgang auf 10 bis 6 Grad. Schwachwindig.

Mittwoch, 30. September 2020: Am Mittwoch wolkig, weitgehend niederschlagsfrei. Höchstwerte zwischen 16 und 19, im Harz zwischen 13 und 16 Grad. Schwacher Süd- bis Südostwind. In der Nacht zum Donnerstag locker bewölkt. Tiefstwerte zwischen 10 und 6 Grad. Schwachwindig. (dpa/mz)