Rezepte zum FestSachsen-Anhalts Sternekoch Robin Pietsch verrät die besten Alternativen zur Weihnachtsgans

Die traditionelle Weihnachtsgans ist in diesem Jahr teuer und schwer zu bekommen. Sternekoch Robin Pietsch aus Wernigerode kennt günstigere und nachhaltigere Alternativen für das Festtagsmenü. Rezept für MZ-Leser inklusive.

Von Babett Gumbrecht Aktualisiert: 07.12.2022, 11:01
Die Weihnachtsgans ist in diesem Jahr zu Weihnachten schwerer zu bekommen und deutlich teurer. Doch es gibt Alternativen.
Die Weihnachtsgans ist in diesem Jahr zu Weihnachten schwerer zu bekommen und deutlich teurer. Doch es gibt Alternativen. (Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild)

Wernigerode/MZ - Die Krise macht auch vor Weihnachten nicht halt. Die knusprige Gans aus dem Ofen mit Klößen und Rotkohl wird in diesem Jahr nicht mehr bei jeder Familie auf dem Tisch stehen. Grund: Geflügelpest sowie stark gestiegene Preise für Energie und Futter lassen die Kosten für Weihnachtsgans und Co. in diesem Jahr nach oben klettern.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.