Kabinett hat entschieden

Kabinett hat entschieden : Maskenpflicht für Sachsen-Anhalt kommt schon am Donnerstag

Magdeburg - Sachsen-Anhalt führt eine Pflicht zum Abdecken von Mund und Nase im öffentlichen Nahverkehr und beim Einkaufen ein. Das hat die Landesregierung nach MZ-Informationen am Dienstagvormittag beschlossen. Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) hatte dafür geworben. Bislang war der Mund-Nasenschutz in Geschäften, Bus und Bahn lediglich „dringend empfohlen“. Die neue Regelung soll bereits am Donnerstag in Kraft treten. In ersten Informationen aus dem Kabinett war noch von Mittwoch die Rede gewesen. Das Verhängen von Bußgeldern bei Verstößen ist vorerst nicht ...

Von Hagen Eichler
Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) trägt bei einem Besuch des Universitätsklinikums in Magdeburg einen Mundschutz. dpa-Zentralbild

Sachsen-Anhalt führt eine Pflicht zum Abdecken von Mund und Nase im öffentlichen Nahverkehr und beim Einkaufen ein. Das hat die Landesregierung nach MZ-Informationen am Dienstagvormittag beschlossen. Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) hatte dafür geworben. Bislang war der Mund-Nasenschutz in Geschäften, Bus und Bahn lediglich „dringend empfohlen“. Die neue Regelung soll bereits am Donnerstag in Kraft treten. In ersten Informationen aus dem Kabinett war noch von Mittwoch die Rede gewesen. Das Verhängen von Bußgeldern bei Verstößen ist vorerst nicht vorgesehen.

Die Landesregierung korrigiert damit ihren bisherigen Kurs. Bislang hielt sie eine Mundschutz-Pflicht für unzulässig, solange der Staat nicht sicherstellen könne, dass sich jeder im Geschäft mit Material versorgen könne.

Mittlerweile wird eine Verpflichtung in immer mehr Ländern debattiert. In Sachsen gilt sie bereits seit Montag. Die meisten Menschen im Nachbarland hielten sich daran, viele mit selbst hergestellten Abdeckungen. Die „dringende Empfehlung“ der Landesregierung von Sachsen-Anhalt hingegen zeigte kaum Wirkung. Am Montag war die weit überwiegende Mehrheit der Menschen in Bussen, Zügen und Läden noch ohne Mundschutz unterwegs. (mz)