Erschreckendes Ergebnis

Jede vierte Jugendliche wurde bereits Opfer von versuchter Vergewaltigung

Von Lisa Garn 31.07.2021, 12:00
Jugendliche erleben öfter sexuelle Übergriffe als bisher angenommen.
Jugendliche erleben öfter sexuelle Übergriffe als bisher angenommen. (Foto: Julian Stratenschulte/dpa)

Halle (Saale)/MZ - Jugendliche erleben öfter sexuelle Übergriffe als bisher angenommen. Das zeigt eine Studie der Hochschule Merseburg im Auftrag des sachsen-anhaltischen Innenministeriums, die am Freitag vorgestellt worden ist. Demnach wurde jedes vierte befragte Mädchen bereits Opfer eines Vergewaltigungsversuchs, bei den Jungen waren es sieben Prozent. Fast jede weibliche Jugendliche gab an, sexuell belästigt worden zu sein. Der Kinder- und Jugendbeauftragte des Landes bewertet die Studienergebnisse als alarmierend und fordert mehr Beratungs- und Hilfsangebote.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Testmonat MZ+

mit MZ+ alle exklusiven      Nachrichten auf MZ.de lesen.       

6 Monate MZ+

6 Monate MZ+ zum Vorteilspreis lesen und 60% sparen.

* nach dem Angebotszeitraum dann für 9,96 € monatlich inkl. gesetzl. MwSt

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.