1. MZ.de
  2. >
  3. Mitteldeutschland
  4. >
  5. Sachsen-Anhalt
  6. >
  7. Datum Pfingsten 2024: Wann ist Pfingstsonntag und Pfingstmontag? Bedeutung der Feiertage - Heiliger Geist

Freie Tage im MaiFeiertage 2024: Was für eine Bedeutung hat Pfingsten?

Pfingsten ist nach dem 1. Mai und Himmelfahrt das dritte lange Wochenende im Mai. Wann ist Pfingsten 2024? Und was für eine Bedeutung haben die Feiertage? 

Von DUR Aktualisiert: 16.01.2024, 10:07
Das lange Pfingstwochenende wird von vielen Menschen dazu genutzt, um Ausflüge zu machen oder in den Urlaub zu fahren.
Das lange Pfingstwochenende wird von vielen Menschen dazu genutzt, um Ausflüge zu machen oder in den Urlaub zu fahren. Foto: dpa | Axel Heimken

Magdeburg - Pfingsten ist nach dem 1. Mai und Himmelfahrt das dritte lange Wochenende im Mai. Die Feiertage locken bei meist gutem Wetter viele Menschen nach draußen. Ob Ausflug, Urlaub oder Kurztrip - an Pfingsten sind zahlreiche Menschen unterwegs. Wann ist Pfingsten in diesem Jahr? Und was für eine Bedeutung haben die Feiertage?

Lesen Sie auch: Brückentage und Feiertage in Sachsen-Anhalt 2024, 2025 und 2026 im Überblick

Datum von Pfingsten 2024 - Wann ist Pfingstsonntag und Pfingstmontag?

Das Pfingstwochenende ist in diesem Jahr das vorletzte Wochenende im Mai. Pfingstsonntag fällt auf den 19. Mai, Pfingstmontag damit auf den 20. Mai 2023.

  • Datum für Pfingstsonntag 2024: 19. Mai
  • Datum für Pfingstmontag 2024: 20. Mai

Pfingsten wird immer 49 bzw. 50 Tage nach Ostern gefeiert.

Was für eine Bedeutung hat Pfingsten?

Mit den Pfingsttagen endet nach 50 Tagen die Osterzeit. Der Begriff Pfingsten leitet sich von dem griechischen Wort „pentekosté“, der Fünfzigste, ab. Bevor sich dafür ein eigener Feiertag entwickelte, feierte man an Pfingsten auch die Himmelfahrt Christi.

Lesen Sie auch: Tag der Deutschen Einheit - Was wird am 3.10. gefeiert?

Vermutlich geht Pfingsten auf das jüdische Fest Schawuot zurück, eine Feier zu Ehren der ersten Ernte im Jahr. Dafür kamen auch zahlreiche Pilger nach Jerusalem. Nach einer Apostelgeschichte in der Bibel fegte ein Wind über die versammelten Gläubigen und sie konnten in Fremdsprachen predigen - der Heilige Geist war erschienen.

Lesen Sie auch: Gesetzliche Feiertage in Sachsen-Anhalt 2024, 2025 und 2026: Alle Termine im Überblick

Was ist der christliche Hintergrund von Pfingsten?

Somit feiern Christen am Pfingstsonntag die Aussendung des Heiligen Geistes. Der Heilige Geist gilt als göttliche Kraft der Veränderung. Er ist Teil der göttlichen Dreieinigkeit: Vater, Sohn und Heiliger Geist. An Pfingsten schenkte Gott seinen Geist nicht mehr nur einzelnen Auserwählten, sondern jedem Gläubigen.

Lesen Sie auch: Ostersonntag: Worum es an dem Feiertag geht und welche Bräuche es gibt und Ostermontag: Was gefeiert wird und welche Bräuche es gibt

Das Ereignis gilt auch als Ausgangspunkt für das missionarische Wirken der Jünger Jesu als zentralen Punkt im Christentum. Das Judentum kennt keine aktive Mission wie die von den Jüngern Jesu. In diesem Punkt unterscheidet sich Judentum und Christentum unter anderem voneinander. 

Lesen Sie auch: Gesetzliche Feiertage: Was Karfreitag für Christen bedeutet

Wer wird zu Pfingsten gefeiert?

Der Heilige Geist wird symbolisch oft durch eine weiße Taube dargestellt, weswegen diese auch eine Bedeutung für Pfingsten hat. Wirft man einen Blick in die biblische Pfingstgeschichte, so wird dort aber nicht von Tauben, sondern von Flammen und Feuer berichtet.

Lesen Sie auch: Neujahr: Feiertag, Bedeutung, Bräuche - Was es mit dem 1. Januar auf sich hat und Jahreswechsel-ABC: Aberglaube, Zeitzonen, Feiertage - Alle Infos zu Neujahr und Silvester

Ein weiteres Symbol ist der Pfingstochse. Dieser bezieht sich, wie auch die Pfingstrosen, auf die Jahreszeit: Früher trieben Bauern nach einem langen Winter das teilweise geschmückte Vieh an Pfingsten wieder auf die Weiden. 

Welche Rituale gibt es an Pfingsten in Deutschland?

In Teilen Niedersachsens ist das Birkenstecken zu Pfingsten ein altbekannter Brauch. Junggesellen stecken oder legen in der Nacht zu Pfingstsonntag ihren auserwählten Damen eine abgeschlagene Birke vor das Haus. Der Brauch lässt sich mit dem des Maibaums zum 1. Mai vergleichen. Andernorts feiert man Brunnenfeste oder veranstaltet ein gemeinsames Pfingstsingen.

Das könnte Sie auch interessieren: Ferien 2024, 2025 und 2026 in Sachsen-Anhalt: Alle Termine im Überblick

Kirche: Wie feiert man an Pfingsten?

Anders als an Weihnachten oder Ostern veranstalten die christlichen Kirchen deutlich weniger Gottesdienste an Pfingsten. Häufig wird zu Andachten, Festen oder Prozessionen unter freiem Himmel eingeladen.

Lesen Sie auch: Frei am "Heilige Drei Könige": Was Sie über den Feiertag wissen sollten

Was gibt es Pfingsten zu essen?

Wer sich kulinarisch zu Pfingsten an alten Bräuchen und Traditionen orientieren möchte, kann den sogenannten "Pfingst-Ochsen" auf die Speisekarte schreiben.

Lesen Sie auch: 1. Weihnachtsfeiertag: Was steckt hinter dem Fest? und 2. Weihnachtstag: Bedeutung und Geschichte - Warum der 26.12. ein besonderer Feiertag ist

Als Alternative zum Ochsen kann auch Rindfleisch verwendet werden. Mancherorts isst man auch Taube.