Mit Tempo zum Turbonetz

Breitbandausbau: Sachsen-Anhalt holt auf bei der Internetversorgung

Homeoffice sei Dank: Bei Mobilfunk und Breitbandausbau geht es in Sachsen-Anhalt voran. Warum es trotzdem immer noch abgehängte Regionen gibt.

Von Max Hunger 15.06.2021, 02:00
Bundeslängervergleich: Beim schnellen Internet per Kabel liegt Sachsen-Anhalt allerdings weiterhin auf dem vorletzten Platz.
Bundeslängervergleich: Beim schnellen Internet per Kabel liegt Sachsen-Anhalt allerdings weiterhin auf dem vorletzten Platz. (Foto: dpa/symbol)

Halle (Saale) - Das Funkloch auf der Landstraße, der abgelegene Ortsteil ohne schnelles Internet - von diesen „weißen Flecken“ auf der digitalen Landkarte gibt es in Sachsen-Anhalt immer weniger: Das Land hat während der Corona-Pandemie große Fortschritte bei der Internetversorgung gemacht.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Testmonat MZ+

mit MZ+ alle exklusiven      Nachrichten auf MZ.de lesen.       

6 Monate MZ+

6 Monate MZ+ zum Vorteilspreis lesen und 60% sparen.

* nach dem Angebotszeitraum dann für 9,96 € monatlich inkl. gesetzl. MwSt

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.