1. MZ.de
  2. >
  3. Mitteldeutschland
  4. >
  5. Sachsen-Anhalt
  6. >
  7. Vinyl-Boom in Sachsen-Anhalt: Amiga, Ost-Rock und Co.: Warum Schallplatten immer beliebter werden

Vinyl-Boom in Sachsen-AnhaltAmiga, Ost-Rock und Co.: Warum Schallplatten immer beliebter werden

Einst fast verschwunden, heute ein Wachstumsmarkt: Die Schallplatte feiert ihre Rückkehr. Das spürt auch Plattenhändler Klaus Krause aus der Nähe von Köthen (Anhalt-Bitterfeld). Was die alte Technik heute wieder so reizvoll macht.

Von Max Hunger 10.02.2024, 10:00
Seit der Wende verkauft Klaus Krause Schallplatten. In seinem Laden in Kleinpaschleben (Anhalt-Bitterfeld) legt er gern auch selbst mal eine Scheibe auf.
Seit der Wende verkauft Klaus Krause Schallplatten. In seinem Laden in Kleinpaschleben (Anhalt-Bitterfeld) legt er gern auch selbst mal eine Scheibe auf. (Foto: Max Hunger)

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Kleinpaschleben/MZ - Als die Nadel in die Rille rutscht, dringt ein Knistern aus den hüfthohen Boxen. Gitarre, Bass und Schlagzeug setzen ein. Lynyrd Skynyrd, Bluesrock, USA, 1974. Der Klang ist warm und irgendwie dreckig. Als ob der Staub vergangener Jahrzehnte noch in den Rillen schwingt. Es sei eines seiner Lieblingsalben, sagt Klaus Krause und beugt sich über den Plattenspieler. „Der Klang ist schon gut.“ Wärmer als eine digitale Datei. Und man habe etwas in der Hand, nicht bloß eine mp3 im Internet, sagt er. Das fasziniert immer mehr Menschen, das spürt auch Krause in seinem Geschäft „Fair Vinyl“ in Kleinpaschleben bei Köthen (Anhalt-Bitterfeld). „Es wird hochgehypt.“