Geheim-Treffen der AfD

AfD in Sachsen-Anhalt: André Poggenburg zum Fraktionschef gewählt

Magdeburg - André Poggenburg ist zum Vorsitzenden der neuen Landtagsfraktion der Alternative für Deutschland in Sachsen-Anhalt (AfD) gewählt worden. Das teilte die Partei nach der ersten Sitzung der 24 neugewählten Abgeordneten mit. Demnach wird Daniel Roi zum zweiten starken Mann in der Fraktion. Er übernimmt laut Mitteilung das Amt des parlamentarischen Geschäftsführers. Der Ort der konstituierenden Sitzung war bis zuletzt geheim gehalten ...

Von Jan Schumann 20.03.2016, 13:12
André Poggenburg wurde am Samstag zum neuen Fraktionschef der AfD im Sachsen-Anhalter Landtag gewählt.
André Poggenburg wurde am Samstag zum neuen Fraktionschef der AfD im Sachsen-Anhalter Landtag gewählt. dpa-Zentralbild

André Poggenburg ist zum Vorsitzenden der neuen Landtagsfraktion der Alternative für Deutschland in Sachsen-Anhalt (AfD) gewählt worden. Das teilte die Partei nach der ersten Sitzung der 24 neugewählten Abgeordneten mit. Demnach wird Daniel Roi zum zweiten starken Mann in der Fraktion. Er übernimmt laut Mitteilung das Amt des parlamentarischen Geschäftsführers. Der Ort der konstituierenden Sitzung war bis zuletzt geheim gehalten worden.

Die AfD hatte bei der Landtagswahl am vergangenen Sonntag 24,2 Prozent der Wählerstimmen erlangt. Damit wird sie zur zweitstärksten Kraft im künftigen Landtag.

Dem Vorstand der AfD-Fraktion gehören künftig außerdem Matthias Büttner (1. Stellvertreter), Tobias Rausch (2. Stellvertreter) sowie Oliver Kirchner, Sarah Sauermann und Matthias Lieschke an. Auf der kommenden Fraktionssitzung sollen bisher ausstehende Entscheidungen getroffen werden: Etwa zur Besetzung der Landtagsausschüsse und zum Vorschlag eines Vizepräsidenten des Landtags. (mz)