Unfall in Brachwitz

Unfall in Brachwitz: Auto rollt von Fähre und versinkt in der Saale

Brachwitz - Auf der Fährüberfahrt über die Saale in Brachwitz ist am Dienstagvormittag ein Auto von Bord gerollt und im Fluss versunken. Die beiden Insassen blieben unverletzt, sie befanden sich zum Zeitpunkt des Unglücks außerhalb des ...

Von Dirk Skrzypczak

Auf der Fährüberfahrt über die Saale in Brachwitz ist am Dienstagvormittag ein Auto von Bord gerollt und im Fluss versunken. Die beiden Insassen blieben unverletzt, sie befanden sich zum Zeitpunkt des Unglücks außerhalb des Wagens.

Zeugen berichteten der MZ, dass der Wagen noch ein Stück flussabwärts trieb, bevor er unter Wasser verschwand. Von der Wasserschutzpolizei wurde ein Schubschiff des Wasser- und Schifffahrtsamtes angefordert, das sich in Trotha befand. Mit Hilfe des Echolots an Bord konnte das Auto lokalisiert werden.

Taucher der DLRG und die Feuerwehr waren vor Ort, um die Bergung zu unterstützen. Am Nachmittag wurde das Auto geborgen. Der Fährbetrieb lief unterdessen weiter. (mz)