Sekundenschlaf auf A14

Sekundenschlaf auf A14: Umgekippter Sattelzug wird geborgen

Gröbers - Ein Sattelschlepper ist in der Nacht zum Freitag auf der A14 bei Gröbers von der Fahrbahn abgekommen und umgekippt.

23.06.2017, 14:00

Ein Sattelschlepper ist in der Nacht zum Freitag auf der A14 bei Gröbers von der Fahrbahn abgekommen und umgekippt. Der 62-jährige Fahrer war gegen 01.45 Uhr mit eingeschaltetem Tempomat in Richtung Magdeburg unterwegs, verfiel laut Polizei jedoch in Sekundenschlaf.

Der Fahrer verlor die Kontrolle über den Schwerlaster, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und landete seitlich im Straßengraben. Der Mann blieb unverletzt, der Sachschaden wird auf rund 16.500 Euro geschätzt.

Am Freitagnachmittag wurde der Sattelzug mit schwerem Gerät geborgen. Es kommt deshalb aktuell zu längeren Staus. (mz)