Außer Betrieb

Fähre Wettin muss für drei Wochen in die Werkstatt

Von Claudia Crodel
Muss auf die Werft: die Wettiner Saale-Fähre
Muss auf die Werft: die Wettiner Saale-Fähre (Foto: dpa)

Wettin/MZ - Die Saale ist nach den Regenfällen der vergangenen Wochen gut gefüllt. In Halle wurde deshalb der Wassertourismus eingeschränkt. Hat der gegenwärtige hohe Saalepegel auch Auswirkungen auf die drei zur Stadt Wettin gehörenden Fähren?

„Das Wasser steht zwar höher als allgemein üblich, aber es ist glücklicherweise nicht in den kritischen Bereich gekommen, der Auswirkungen auf den Fährbetrieb hat“, sagt Sebastian Vitzthum von Eckstädt, der gemeinsam mit Johannes Hedel Betreiber der Fähren in Brachwitz, Wettin und Brucke/Rothenburg ist. Trotzdem wird die Fähre in Wettin ab kommenden Samstag nicht über den Fluss setzen und das rund drei Wochen lang. „Alle fünf Jahre müssen die Fähren zur Landrevision. Das ist eine Art Tüv“, sagt Vitzthum von Eckstädt. In diesem Jahr sei die Wettiner Fähre turnusmäßig wieder an der Reihe. Bis Freitag, 23. Juli, 22 Uhr, sei sie noch ganz normal in Betrieb. Am Wochenende werde sie dann für den Abtransport zur Werft vorbereitet. „Unter anderem werden die Verstrebungen zum Hochseil abgemacht“, erklärt der Fährbetreiber. Am kommenden Montag komme dann ein Schiff, das die Fähre flussabwärts bis zur Werft nach Mukrena schiebt.

„Die ganze Bordelektrik wird komplett ausgetauscht“

Dort wird sie technisch überprüft. „Die ganze Bordelektrik wird komplett ausgetauscht, und es werden neue sichere Schranken angebaut.“ Außerdem stehen Korrosionsschutz und ein neuer Farbanstrich auf der Liste der Arbeiten. „Am 16. August soll die Fähre wieder zurück nach Wettin geführt werden, so der Plan“, erklärt Vitzthum von Eckstädt.

Den Termin zur Landrevision habe man bewusst in die ersten Sommerferienwochen der Schulkinder gelegt. „Die Fähre Wettin ist ja wichtig für den Schülertransport zum Burggymnasium.“ Der sollte nicht beeinträchtigt werden, deshalb setze man für die Landrevision schon seit vielen Jahren immer auf die Zeit der Schulschließung im Sommer. Andere Nutzer können während der Unterbrechung des Fährbetriebes in Wettin auf die Fähren in Brachwitz oder Brucke/Rothenburg ausweichen.

Öffnungszeiten und Informationen: www.fähren-wettin-löbejün.de