Ohne gültigen Fahrschein unterwegs

Ohne gültigen Fahrschein unterwegs: Somalier bedroht Kontrolleure in Straßenbahn

Leipzig - In Leipzig ist am Montagabend eine Fahrscheinkontrolle in einer Straßenbahn eskaliert. Das hat die Polizei mitgeteilt.

19.09.2017, 14:29

In Leipzig ist am Montagabend eine Fahrscheinkontrolle in einer Straßenbahn eskaliert. Das hat die Polizei mitgeteilt. Zwei Kontrolleure stiegen an der Haltestelle Westplatz in eine Straßenbahn ein und führten eine Fahrscheinkontrolle durch.

Ein junger Somalier zeigte ihnen einen abgelaufenen Einzelfahrschein vor. Dieser konnte natürlich nicht anerkannt werden und die Prüfer teilten dies dem Mann mit. Daraufhin reagierte er äußerst aggressiv und nahm sogleich eine Bierflasche in die Hand. Er bedrohte beide Kontrolleure und äußerte, dass er gleich ein Messer aus der Tasche ziehen würde.

Dies machte er dann jedoch nicht. Die Bedrohten informierten die Polizei. Die Beamten nahmen den jungen Mann vorläufig fest, unterzogen ihn einer Identitätsfeststellung und durchsuchten seine Sachen. Sie fanden eine Duldung. Bei ihm handelte es sich um einen 19-Jährigen, der sich wegen Nötigung zu verantworten hat. Die Polizisten informierten über den Sachverhalt die Ausländerbehörde.  (mz)