Mit Eisenstange randaliert

Jüterborg: Nackter Syrer verletzt 52-jährige Frau aus Annaburg

Annaburg/Jüterbog - Der Angreifer kommt mit akuten psychischen Problemen in eine Fachklinik.

01.05.2018, 13:42

Ein nackter Mann hat am Montagvormittag gegen 9.40 Uhr auf der Dennewitzer Straße in Jüterbog mit einer Eisenstange auf Autos eingeschlagen.

Nach Zeugenaussagen habe der 23-jährige Syrer eine Autofahrerin zum Anhalten gezwungen und anschließend an dem Auto mit der Eisenstange, die offenbar Teil eines Verkehrsschilds war, die Scheiben zerschlagen, berichtete die Polizei am Nachmittag der Märkischen Allgemeinen Zeitung über den vorläufigen Ermittlungsstand.

Außerdem habe er auch die Frau angegriffen und sie verletzt. Dabei handelt es sich um eine 52-jährige Frau aus Annaburg, wie am Dienstag die Polizei in Luckenwalde auf MZ-Anfrage erklärt. In einem Video, das am Dienstag im Internet für Aufsehen sorgt, ist das demolierte Auto mit dem Wittenberger Kennzeichen zu sehen.

Es ist aber nicht das einzige Fahrzeug, dass der Mann beschädigte. Er schlug mit der Eisenstange noch auf weitere Autos ein, behinderte durch sein Verhalten den Verkehr und sorgte für einen Stau. Gegen 10 Uhr konnten Polizisten ihn dann unter Einsatz von Reizgas überwältigen und in Gewahrsam nehmen.

Ein Notarzt wies ihn aufgrund von akuten psychischen Problemen zwangsweise in eine Fachklinik ein. Die Polizei hat Strafanzeigen aufgenommen. Die Höhe des verursachten Schadens ist noch nicht bekannt, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu dem Fall übernommen. (mz)