Aktion in Elster

Aktion in Elster: Schmetterlinge machen Mut

Zahna-Elster - Ein Aufruf soll Unternehmer in Zahna-Elster unterstützen.

Von Aline Gorldt
Schöner Anblick: Die ersten Schmetterlinge hängen schon an Schaufenstern in Elster.

Um die Unternehmen in der Stadt Zahna-Elster während des derzeit herrschenden zweiten harten Lockdowns zu unterstützen und ihnen Mut zu machen, hat die Jugendclubbetreuerin der Stadt Zahna-Elster, Sabine Hoffmann, einen Aufruf gestartet. „Setzen wir ein Zeichen und zeigen, dass wir mit unseren Geschäftsleuten und Unternehmen verbunden sind und ihnen in dieser schwierigen Zeit etwas Wärme von uns zurückgeben“, so Hoffmann in ihrem Aufruf.

Zeichen der Solidarität

Kinder und Jugendliche werden gebeten, bunte Schmetterlinge zu basteln. Darauf sollen mutmachende Zeilen stehen wie „haltet durch“, „kauft lokal“ - oder Ähnliches. Diese selbstgebastelten bunten Schmetterlinge sollen dann als Zeichen der Solidarität mit Klebestreifen an die Schaufenster der Läden gehängt werden, die nun wegen der aktuellen Bestimmungen zur Eindämmung der Pandemie geschlossen bleiben müssen.

Nächste Aktion

Es ist nicht der erste Aufruf, den die Betreuerin des Elsteraner Jugendclubs „Zuflucht“ während der Pandemie startet. In den vergangenen Monaten hat sie bereits Kinder dazu animiert, die Elbgemeinde mit selbstgemalten Regenbögen oder gelben Sonnen zu verschönern.

Wie zahlreiche andere Einrichtungen müssen derzeit auch die Jugendclubs geschlossen bleiben. (mz)