Konzerte und Überraschungen

Weihnachtsmarkt in Gerbstedt findet wie geplant statt

Von Felix Fahnert 19.11.2021, 07:00
Symbolfoto - Weihnachtsmarkt
Symbolfoto - Weihnachtsmarkt (Foto: imago images/Alexander Pohl)

Gerbstedt/MZ - Trotz steigender Corona-Fallzahlen soll der Weihnachtsmarkt an den Adventssonntagen auf dem Gerbstedter Markt wie geplant stattfinden. Ortsbürgermeister Herbert Lange (SPD) bestätigte am Donnerstag gegenüber der MZ, dass das Programm für die vier Sonntage bereits feststehe. Bei dem weihnachtlichen Treiben soll es neben Speisen und Getränke auch kleine Konzerte, Aktionen und Überraschungen geben.

Konkret sind für den ersten Adventssonntag ab 16 Uhr eine musikalische Andacht mit dem Singverein Gerbstedt/Friedeburg/Freist sowie weihnachtliche Klänge des Musikers Philipp Schmidt angekündigt. Am zweiten Advent gibt es unter anderem Musik der Heiligenthaler Jagdhornbläser, am dritten Advent findet ein Konzert der Musikschule Fröhlich in der Kirche statt, zudem kommt der Weihnachtsmann und Schausteller und Kinderbelustigung sind vor Ort. Am letzten Adventssonntag (19. Dezember) ist Weihnachtsmusik mit den Gerbstedter Musikanten angekündigt.

Zur Einhaltung der Hygieneregeln bei dem weihnachtlichen Treiben setzt man dabei auf die Vernunft der Leute. „Man kann das gar nicht alles kontrollieren“, sagte Ortsbürgermeister Lange. Man überlege allerdings dennoch, in diesem Jahr verstärkt mit dem Ordnungsamt vor Ort präsent zu sein, so Lange.