Tröster in der Not

Lionsclubs in Mansfeld-Südharz spenden 300 Teddybären für Kinder in Notlagen

300 Plüschbären kauften die Lionsclubs Sangerhausen, Eisleben und Hettstedt und übergaben sie jetzt in der Eisleber Rettungswache.

Von Beate Thomashausen 11.05.2022, 12:15
Maximilian Krull (Rettungswache), Frank Otto (Präs. Lions Sangerhausen), Michael Fabian (Lions Hettstedt), Mary-Ann Lanfermann (Leo-Club Hettstedt) v.l., bei der Übergabe der Teddys an die Rettungswache in Eisleben.
Maximilian Krull (Rettungswache), Frank Otto (Präs. Lions Sangerhausen), Michael Fabian (Lions Hettstedt), Mary-Ann Lanfermann (Leo-Club Hettstedt) v.l., bei der Übergabe der Teddys an die Rettungswache in Eisleben. (Foto: Maik Schumann)

Eisleben/Hettstedt/Sangerhausen/MZ - Knuffige Teddybären haben die Rettungswagen im Landkreis Mansfeld-Südharz mit an Bord. Die plüschigen Kollegen sollen den Rettungssanitätern und Ärzten künftig dann zur Seite stehen, wenn die Gefahr besteht, dass Kinder durch eine Situation traumatisiert werden könnten. Sei es, weil sie selbst in einen Unfall verwickelt und verletzt wurden oder weil sie Zeugen eines Unfalls wurden.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+ 6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<