Einkaufshilfe wegen Corona

Corona Mansfeld-Südharz: Kathrin Tarricone setzt sich für Hilfe älterer Menschen ein

Sangerhausen/Eisleben/Hettstedt - Corona Mansfeld-Südharz: Kathrin Tarricone setzt sich für Hilfe älterer Menschen ein

Von Beate Thomashausen

„Wer braucht Hilfe im Raum Mansfeld beim Einkaufen?“ Das fragte Kathrin Tarricone jetzt auf Facebook und bot vor allem älteren Menschen ihre Hilfe an. „Ich habe ein Auto und ich habe Zeit. An der Uni kann ich jetzt nicht arbeiten. Und zu ihrer Intention sagte sie: „Ich bin Teil einer deutsch-italienischen Patchworkfamilie und verfolge deshalb seit Beginn der Corona-Krise die Situation in Italien und bin einfach begeistert von dem Zusammenhalt der Menschen in den südlichen Ländern. Warum sollte Zusammenhalt in Deutschland nicht möglich sein“, fragte sie und will selbst Herz zeigen.

Seniorennetzwerk Mansfeld-Südharz bietet Hilfe an

Hilfe bietet auch das Seniorennetzwerk Mansfeld-Südharz an. Karla Lange, eine der Organisatorinnen, die dem neu gegründeten Netzwerk angehört, kündigte an, dass die sechs festen Mitstreiter des Netzwerks sowie drei freiwillige Helfer, die sich spontan gemeldet haben, ab sofort Besorgungen für Senioren übernehmen wollen. „Wir können unsere Hilfe in Sangerhausen mit Randgebieten anbieten sowie in Hettstedt, Eisleben, Siersleben“, so Karla Lange.

Verein „mad house“ aus Sangerhausen bietet nachbarschaftliche Hilfe an

Auch die Mitglieder des Sangerhäuser Vereins „mad house“ meinen, dass jetzt Solidarität angesagt sei und man vor allem ältere und chronisch kranke Menschen, denen empfohlen wird, nicht mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren und große Menschenmengen zu meiden, unterstützen müsse. Deshalb biete man nachbarschaftliche Hilfe an.

Als Koordinator zwischen Hilfesuchenden und Helfern sind Vereinsmitglieder Ansprechpartner für Anmeldungen bei dringend notwendigen Besorgungen oder unaufschiebbare Erledigungen. Gedacht sei dieses Angebot ausschließlich für Menschen, die selbst nicht mehr einkaufen können oder besonders gefährdet sind.

›› Wer im Raum Mansfeld Hilfe benötigt: Kathrin Tarricone ist unter 0171/4014993 zu erreichen.

›› Die Rufnummern des Seniorennetzwerks sind für Eisleben Stephan Hans 0162/7130625; für Hettstedt Sylvia Ermisch täglich bis 14 Uhr unter 03476/8575382 und Anja Libeau 0157/83034259; für Sangerhausen und Siersleben Karla Lange 0175/4533706

›› Unter der Telefonnummer 03464/578316 sind die Mitglieder des Vereins „mad house“ montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr zu erreichen. (mz)