Feuer im Grill

Frau im Harz verbrennt Müll im Grill - drei Feuerwehren rücken an

Das Anzünden ihres Grills könnte eine 55 Jahre alte Frau in Thale im Harz teuer zu stehen kommen. Kurz darauf rückten der Rettungsdienst, die Polizei und drei Feuerwehren an.

26.10.2021, 14:45 • Aktualisiert: 26.10.2021, 14:46
Die 55 Jahre alte Frau aus Thale im Harz hat ein Feuer im Grill gemacht. Es rückten Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst an. Symbolbild:
Die 55 Jahre alte Frau aus Thale im Harz hat ein Feuer im Grill gemacht. Es rückten Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst an. Symbolbild: dpa

Thale/DUR - Ein großer Einsatz von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst in Thale könnte im Nachgang teuer für eine 55-Jährige werden. Die Frau hatte am Montagmittag auf dem Balkon ihrer Mietwohnung im Harz-Ort einen Grill angezündet.

Die Frau bereitete jedoch weder Würste noch Steaks. Stattdessen ließ sie auf ihrem Grill unter anderem Papier, Plaste und Zigarettenkippen unkontrolliert abbrennen.

Besorgte Nachbarn alarmierten die Feuerwehr, da sie aufgrund  starker Rauchentwicklung davon ausgingen, dass die Wohnung in Brand geraten war, teilte das Polizeirevier Harz mit.
Es wird nun geprüft, ob die Frau wegen grober Fahrlässigkeit an den Kosten des Einsatzes beteiligt werden kann.

Im Einsatz waren neben der Polizei auch der Rettungsdienst und die Feuerwehren der Stadt Thale, Stecklenberg und Neinstedt mit einem Löschfahrzeug und einer Drehleiter.