1. MZ.de
  2. >
  3. Mitteldeutschland
  4. >
  5. Kultur
  6. >
  7. BAP-Tournee vor 40 Jahren: Staatsaffäre um ein Lied - Wie Ost und West vor 40 Jahren in den kalten Rockkrieg rutschten

BAP-Tournee vor 40 JahrenStaatsaffäre um ein Lied - Wie Ost und West vor 40 Jahren in den kalten Rockkrieg rutschten

Die Westband wollte spielen, die Ost-Obrigkeit wollte sie lassen, die Fans waren begeistert. Doch am Vorabend des ersten Auftritts der Kölschrocker BAP geriet vor 40 Jahren alles außer Kontrolle.

Von Steffen Könau Aktualisiert: 15.01.2024, 16:16
BAP: DDR-Tourpass von 1984
BAP: DDR-Tourpass von 1984 Foto: Steffen Könau

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Halle/Leipzig/MZ. Selig die, die eine Karte hatten. Winzig klein waren die Dinger, 20.05 Mark teuer (inklusive Kulturfünfer), und schmutzig grün wie Kinobillets. Nächtelang hatte man dafür geduldig angestanden, mitten im eiskalten Januar 1984. Es ging um alles! Die "BRD- Rockgruppe BAP", nach der Veröffentlichung ihrer Erfolgsplatte "Vun drinne noh drusse" auch in der DDR zu Superstars avanciert, sollte durch zwölf Städte touren. Ein Jahrhundertereignis. Auch, weil die Eintrrittskarten diesmal zumindest zum Teil frei verkauft wurden.