Eil

Stadtverwaltung

Freier einst bei AfD-Blatt "Neues Gera": Hätte Zeitzer OB Sprecher sorgfältiger überprüfen sollen?

Der neue Zeitzer Pressesprecher Lars Werner hat zuletzt auch für ein Medium gearbeitet, das Positionen der AfD viel Raum gibt. Bei der Einstellung hat das niemand bemerkt.

Von Torsten Gerbank Aktualisiert: 10.02.2022, 13:07
Das Zeitzer Rathaus
Das Zeitzer Rathaus (Foto: Peter Zielinski)

Zeitz/MZ - Lars Werner heißt der neue Pressesprecher der Zeitzer Stadtverwaltung. Er ist während der jüngsten Sitzung des Stadtrates öffentlich vorgestellt und begrüßt worden. Pikant: Werner gehörte bis zum Ende des vergangenen Jahres zu den Autoren der wöchentlich in Gera erscheinenden Zeitung „Neues Gera“, das haben Recherchen der MZ ergeben. Das an alle Geraer Haushalte verteilte kostenfreie Anzeigenblatt wird vom Vorsitzenden der AfD-Stadtratsfraktion Gera herausgegeben. Der thüringische Verfassungsschutz sieht Veröffentlichungen in dem Blatt kritisch, die AfD im benachbarten Thüringen ist als rechtsextrem eingestuft. Autoren des Neuen Gera waren etwa der frühere Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

MZ+3 Monate für einmalig nur 3 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<