Industrieansiedlung

Firma Münzing investiert 50 Millionen Euro im Chemiepark Zeitz

Die Firma Münzing investiert fast 50 Millionen Euro und errichtet im Zeitzer Chemiepark eine Anlage, um Zusatzstoffe für Bauindustrie herzustellen.

Von Yvette Meinhardt Aktualisiert: 28.06.2022, 13:55
Dieser Reaktor, von der  Produktionslinie drei, mit einem  Produktionsleitsystem-Bedienterminal   (im Vordergrund), wird bereits getestet.
Dieser Reaktor, von der Produktionslinie drei, mit einem Produktionsleitsystem-Bedienterminal (im Vordergrund), wird bereits getestet. Foto: Münzing

Alttröglitz/MZ - Eine moderne Industrieanlage erhebt sich am Rande des Chemie- und Industrieparkes Zeitz. Über 20 Meter hoch ist das Herzstück, die neue Produktionsstätte der Firma Münzing Emulsions-Chemie (MEC). „Wir nehmen die Anlage schrittweise in Betrieb“, sagt Werksleiter Max Nachtsheim. Im März wurden die Apparaturen zum ersten Mal mit Wasser zur Probe gefahren. Schritt für Schritt ging es weiter. Am Ende der Produktionskette entstehen verschiedene Wachsemulsionen. Darunter versteht man besondere Zusätze, die zum Beispiel Oberflächeneigenschaften von Farben und Trocknungseigenschaften von Putzen für die Wand verbessern.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Aktionsabo

MZ+ 1 Jahr für nur einmalig 59€ statt 119,52€

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt kostenlos >> REGISTRIEREN<< und 7 Tage gratis lesen.