Projekte, die in Zeitz geplant sind

Auch im Bereich Kultur heißt es in Zeitz: Neubau, Ausbau, Planung

Im Bereich Kultur und Tourismus fließen in Zeitz viele Fördermittel - auch in die Bausubstanz. Worum es dabei geht und was damit erreicht werden soll.

Von Angelika Andräs 24.09.2022, 19:00
Die nach dem Einsturz erhaltenen Teile des Marstalls sollen in den geplanten zehn Millionen Euro teuren Neubau   mit einbezogen werden.
Die nach dem Einsturz erhaltenen Teile des Marstalls sollen in den geplanten zehn Millionen Euro teuren Neubau mit einbezogen werden. Foto: Angelika Andräs

Zeitz/MZ - Einige Millionen sollen in Zeitz in Projekte und vor allem auch Objekte fließen, die wichtig sind für Kultur und Tourismus. Im besten Fall sollen es Fördermittel sein. Der Sachstand ist sehr unterschiedlich. Während es für die Brikettfabrik Herrmannschacht bereits einen Teilzuwendungsbescheid gibt, werden Projekte wie der Johannisteich oder der Spielplatz im Rossnerpark als Teil des Schlossparks Moritzburg erst vorbereitet. Oder man wartet auf den Fördermittelbescheid - im Falle des geplanten Multifunktionskomplexes im Schlosspark bereits seit zwei Jahren. In Zusammenarbeit mit dem Sachgebiet Kultur und Tourismus, das nämlich auch für verschiedene Förderprojekte zuständig ist, stellt die MZ hier einige der Vorhaben vor.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.