Politik

Wittenberger Stadtrat stimmt über „Urbanes Gebiet“ in Piesteritz ab

Am Mittwoch tritt das Gremium zusammen. Auch Kita-Einrichtungen stehen auf der Tagesordnung.

Von Irina Steinmann 28.03.2022, 11:02
Im Rathaus soll am Mittwoch über Kita-Einrichtungen und das umstrittene "Urbane Gebiet" in Piesteritz abgestimmt werden.
Im Rathaus soll am Mittwoch über Kita-Einrichtungen und das umstrittene "Urbane Gebiet" in Piesteritz abgestimmt werden. Klitzsch

Wittenberg/MZ - Nach längerer Abstinenz aber gerade noch fristgerecht - die letzte Sitzung ist bald acht Wochen her - kommt der Stadtrat von Wittenberg an diesem Mittwoch, 30. März, zu seiner monatlichen Sitzung zusammen. Auf der Tagesordnung stehen abschließende Entscheidungen zu zwei wichtigen Themen. Es geht zum einen um das Pilotprojekt für noch womöglich weitere Kita-Kooperationen, auf das sich Kreis, Stadt und der freie Träger Kindertagesstättenwerk für die beiden Kitas „Wortschatzpiraten“ und „Schnatterinchen“ verständigt haben. Dank dieser Einigung ist die in der Öffentlichkeit hoch umstrittene Kündigung der Stadt über die Kita-Gebäude an der Schillerstraße per 1. August 2022 Makulatur (die MZ berichtete).

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+ 6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<