1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Wittenberg
  6. >
  7. Leben im Alter im Landkreis Wittenberg: Was Senioren im Torhaus Piesteritz machen

Leben im Alter im Landkreis Wittenberg Was Senioren im Torhaus Piesteritz machen

Seit Jahren trainiert Herz-Kreislauf-Gruppe im Torhaus Piesteritz in Wittenberg. Übungen sollen Lebensqualität erhalten beziehungsweise verbessern.

Von Corinna Nitz Aktualisiert: 27.03.2024, 08:53
Seit 20 Jahren unterweist Bärbel Färber  (links) Mitglieder eine Seniorengruppe im DRK-Gemeinwesenzentrum im Torhaus Piesteritz von Wittenberg in Tai-Chi – Qigong. In der Einrichtung engagiert ist auch Ursula Winkler (rechts).
Seit 20 Jahren unterweist Bärbel Färber (links) Mitglieder eine Seniorengruppe im DRK-Gemeinwesenzentrum im Torhaus Piesteritz von Wittenberg in Tai-Chi – Qigong. In der Einrichtung engagiert ist auch Ursula Winkler (rechts). (Foto: Thomas Klitzsch)

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Wittenberg/MZ. - Bevor sich die Damen am Montagvormittag an den Schnittchen delektieren und ins Gespräch kommen, wird eine Trainingseinheit eingelegt: Im DRK-Gemeinwesenzentrum im Torhaus in der Piesteritzer Werkssiedlung in Wittenberg macht Bärbel Färber einige Tai-Chi-/Qigong-Übungen vor. Was einfach aussieht, dürfte doch intensiv sein für Muskeln und Sehnen. Man dehnt, reckt, streckt, beugt sich und zwar so, wie die jeweilige Kondition es zulässt.