Stadtfest Wittenberg

Stadtfest Wittenberg: Umjubelter historischer Festumzug

Lutherstadt Wittenberg - Tausende Hochzeitsgäste begleiten das berühmte Brautpaar Martin Luther und Katharina von Bora durch die Straßen der Wittenberger Altstadt.

Von Marcel Duclaud 10.06.2017, 16:17

Der historische Festumzug nimmt kein Ende - über eine Stunde lang werden Fahnen geschwungen, Trommeln geschlagen, prächtige Gewänder präsentiert, wird gesungen, getanzt, gefeiert, gejubelt.

Das Stadtfest „Luthers Hochzeit“ erreicht am frühen Samstagnachmittag seinen Höhepunkt mit dem Hochzeitszug, der das berühmte Brautpaar Martin Luther und Katharina von Bora durch die Straßen der Altstadt begleitet. An den Straßen, an den Fenstern und auf Balkonen stehen Tausende Menschen, winken, grüßen, freuen sich über die Pracht.

Dass der Zug so lang ist, liegt an der Vielzahl der Teilnehmer, nicht wenige weit gereiste Gäste sind dabei - aus Kronach zum Beispiel, aus Bretten, aus Belgien, Dänemark, Ungarn oder Schweden. Aber auch die Region ist stark vertreten - zahllose Vereine sind dabei, Ortsteile von Wittenberg, andere Gemeinden aus dem Kreis - und nicht zuletzt auch die Mitteldeutsche Zeitung, die ein eigens produziertes Extrablatt verteilt.

Wem der große Festumzug nicht reicht, der kann auch noch die kleine Variante erleben, den historischen Kinderfestumzug am Sonntag. Der ist nicht ganz so lang.

(mz)