„Drohender Stillstand der Bundesrepublik“

SKW Piesteritz - Landrat und Oberbürgermeister schreiben Brandbrief an Kanzler Olaf Scholz

Landrat Christian Tylsch und Oberbürgermeister Torsten Zugehör fordern eine Lösung für das Wittenberger Unternehmen Skw und schreiben einen Brandbrief an den Kanzler.

Von Marcel Duclaud Aktualisiert: 02.09.2022, 19:52
 Bei SKW Piesteritz ruht wegen der Gasumlage die Produktion.
Bei SKW Piesteritz ruht wegen der Gasumlage die Produktion. Thomas Klitzsch

Wittenberg/MZ - Die Bemühungen, eine Lösung für das wegen Gasumlage und hoher Rohstoffpreise stark unter Druck stehende Unternehmen SKW Piesteritz zu finden, setzen sich fort. Unter der Überschrift „Drohender Stillstand der Bundesrepublik“ haben am Freitag Landrat Christian Tylsch (CDU) und Wittenbergs Oberbürgermeister Torsten Zugehör (parteilos) einen Brief an Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) geschrieben.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.