Eindrückliches Spiel

Neuer Stadtkirchenkantor in Wittenberg begeistert bei Orgeltagen

Mit Spannung wurde das Spiel des neuen Stadtkirchenkantors Christoph Hagemann erwartet. Der spielte gemeinsam mit fünf Musikern bei den Orgeltagen.

Von Erhard Hellwig-Kühn 04.10.2021, 08:51
Die Musiker, von links: Christoph Hagemann, Frauke Messing, Thomas und  Sarah Herzer, Wolfgang Praetorius, Frank Liebscher
Die Musiker, von links: Christoph Hagemann, Frauke Messing, Thomas und Sarah Herzer, Wolfgang Praetorius, Frank Liebscher Foto: Erhard Hellwig-Kühn

Wittenberg/MZ - Auch Wittenberg gedachte dem Jahr der Orgel 2021, einem Instrument, dessen Handwerk und seine Musik seit 2017 zum immateriellen Weltkulturerbe zählt, mit einer Reihe von Konzerten im Rahmen von sogenannten Orgeltagen und einem abschließenden Wandelkonzert. Wie in den Vorjahren werden dabei beide Hauptkirchen der Lutherstadt von ihren Organisten gemeinsam bespielt. Im diesjährigen Wandelkonzert spielte die Zahl Drei eine zentrale Rolle.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Testmonat MZ+

mit MZ+ alle exklusiven      Nachrichten auf MZ.de lesen.       

6 Monate MZ+

6 Monate MZ+ zum Vorteilspreis lesen und 60% sparen.

* nach dem Angebotszeitraum dann für 9,96 € monatlich inkl. gesetzl. MwSt

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.