1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Wittenberg
  6. >
  7. Müll beim Splash-Festival in Ferropolis: So will es Ferropolis zum „Zero Waste“-Festival schaffen

Splash-Festival Müllberge adé! So will es Ferropolis zum „Zero Waste“-Festival schaffen

Die Müllbilanz beim Splash-Festival in Ferropolis zeigt in die richtige Richtung. Um gut ein Drittel ist die Abfallmenge gesunken. Warum auch die Tafel massiv profitiert und wie das Ziel „Zero Waste“ (null Müll) geschafft werden soll.

Von Thomas Klitzsch Aktualisiert: 05.07.2023, 14:06
Das Open-Air-Festival „Splash“: volle Arena während des Auftritts von „Ufo361“.
Das Open-Air-Festival „Splash“: volle Arena während des Auftritts von „Ufo361“. (Foto: Thomas Klitzsch)

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Gräfenhainichen/MZ - Nach gut vier Tagen des Feierns beim Splash-Festival auf Ferropolis – mit so vielen Gästen wie noch nie – bleibt nicht nur die Erinnerung an ein Mega-Spektakel zurück, sondern auch ein riesiger Berg Müll. Dort, wo noch vor kurzem gecampt wurde, sieht es am Montagvormittag aus wie auf einer Müllhalde. Zelte und Pavillons haben die Gäste ebenso zurückgelassen wie Dosen, Flaschen und Beutel.