Exkursion in der Dabruner ElbaueWarum Naturliebhaber seltene Singschwäne beim Start in den Tag beobachten

Etwa ein Dutzend Naturliebhaber beobachten in der Elbaue bei Dabrun, wie ein Schwarm einer seltenen Schwanenart in den Tag startet.

Von Jana Dürr 23.01.2023, 10:04
Die Singschwäne  am Samstag – im Tiefflug über der alten  Elbe bei Dabrun – auf dem Weg zum Frühstücksplatz.
Die Singschwäne am Samstag – im Tiefflug über der alten Elbe bei Dabrun – auf dem Weg zum Frühstücksplatz. (Foto: David Ludley)

Dabrun/MZ - Der frühe Vogel fängt bekanntlich den Wurm – und der menschliche Frühaufsteher belauscht die Singschwäne beim Erwachen, so geschehen am vergangenen Wochenende in den Weiten der Elbaue bei Dabrun.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.