Augustinuswerk

Dekoration rund um den Herbst auf dem Wochenmarkt

Das Augustinuswerk zeigt mit einem Stand Präsenz auf dem Wochenmarkt.

21.09.2021, 09:33
 Babett Fitz mit ihren Lieblingsprodukten
Babett Fitz mit ihren Lieblingsprodukten (Foto: Augustinuswerk)

Wittenberg - Holzfüchse und stachelige Igel lugen aus einer Kunststoffkiste, Makrameeteelichter werden drapiert, Buchstützen und Spardosen für Kinder aufgestellt, Kerzen mit „Lieblingsmensch“ und „Umarmung“ akkurat gestapelt. Es gibt einen neuen Stand auf dem Mittwochsmarkt. Kreative Dekorationsideen rund um den Herbst und Geschenkartikel aus Holz und Stoff lassen Kunden stehen bleiben. „Das sind aber schöne Teile, die sie hier dabei haben, sagt Ilse Müller, die jeden Mittwoch auf dem Markt mit ihrem Mann unterwegs ist.

Das Augustinuswerk wird ab jetzt jeden Mittwoch mit handgemachten Produkten von Menschen mit Behinderungen auf dem Wochenmarkt zu finden sein. „Wir werden vorrangig saisonale Produkte und Geschenkartikel dabei haben. Da es keinen Kreativmarkt in Wittenberg und Umgebung gibt, sind wir sicher, dass wir hier Anklang finden“, berichtet Babette Fitz, Gruppenleiterin im „Ideenreich“. Zwei Klienten aus dem „Ideenreich“ sind ebenfalls vor Ort und beantworten Fragen zu den Produkten oder erzählen, wie sie hergestellt werden.

Ilse Müller entdeckt die Makramee Teelichter und berichtet, dass die ja früher schon mal im Trend waren. Man kommt ins Gespräch und vielleicht gibt es beim nächsten Mal ja auch Blumenampeln aus Makramee.

Wer es am Mittwoch nicht auf den Wochenmarkt zum Stand des Augustinuswerks schafft, der hat zudem noch die Möglichkeit es online bei Ebay oder Etsy zu versuchen oder fährt direkt in den Nussbaumweg 7-9, wo das „Ideenreich“ seinen Standort hat. (mz)