Fußball

Comeback einer Identifikationsfigur in Gräfenhainichen

Aron Scheffler spielt wieder in Gräfenhainichen.

Steve Schaller (li.) präsentiert Neuzugang Aron Scheffler.
Steve Schaller (li.) präsentiert Neuzugang Aron Scheffler. (Foto: Verein)

Gräfenhainichen - In Gräfenhainichen steht eine Identifikationsfigur der VfB-Kicker vor dem Comeback: Aron Scheffler. Darüber informierte Steve Schaller, der sportliche Leiter des Vereins, die MZ. Der Neue hat den VfB ein Jahrzehnt lang geprägt. Der Wechsel zurück in die Heidestadt ist unter Dach und Fach.

Das bedeutet, dass Scheffler ab der neuen Spielzeit wieder im blau-gelben Trikot des VfB Gräfenhainichen auf Tore- und Punktejagd gehen kann. Für Gräfenhainichen hat er in 254 Spielen 44 Tore erzielt und 38 Vorlagen gegeben. Scheffler zählte zu den Leistungsträgern im Verein. Vor einigen Jahren musste Scheffler aus beruflichen Gründen seinen Lebensmittelpunkt nach Leipzig verlegen.

Dennoch hielt er dem VfB einige Jahre lang noch die Treue und organisierte trotz des hohen Aufwandes eine Teilnahme am Trainings- und Spielbetrieb. Als der Aufwand dann doch zu hoch wurde, entschied er sich vor einem Jahr zum Wechsel nach Leipzig. Der 31-jährige Mittelfeldmann hielt sich bei Olympia Leipzig fit. In der Stadtliga-Elf kam er aber nicht zum Einsatz. Da sich die berufliche Situation nun wieder entspannt hat, nutzte Scheffler die Chance, zu seinem Jugendverein zurückzukehren. (mz)