Bibliothek Deutsche Sprachgeschichte

Bibliothek Deutsche Sprachgeschichte: Wittenberg soll Hauptstadt werden

Wittenberg - Eine Bibliothek Deutsche Sprachgeschichte ist geplant.

Von Carla Hanus 30.05.2018, 13:17

Die Stiftung Leucorea, der Verein „WortWerkWittenberg“, das Wittenberger An-Institut Deutsche Sprache und Kultur an der Martin-Luther-Universität sowie die Berliner Stiftung Deutsche Sprache wollen in Wittenberg das gemeinsame Projekt einer Forschungsbibliothek Deutsche Sprachgeschichte entwickeln.

Diese zukünftige Zusammenarbeit haben sie nun in einem Kooperationsvertrag geregelt, nachdem sie einige bedeutende Gelehrtenbibliotheken einwerben konnten. Dazu gehört unter anderem ein Teil der Arbeitsbibliothek des verstorbenen Germanisten Professor Gustav Muthmann.

Eine zentrale Forschungsinstitution zur deutschen Sprachgeschichte und ihrer Vernetzung in den europäischen Raum hinein gebe es nicht, heißt es in der Begründung des Vorhabens. Als Ort dafür biete sich Wittenberg aufgrund der von hier ausgehenden sprachlichen Wirkungen Martin Luthers wie kein anderer Ort in Deutschland an.

Zudem würden sich „WortWerkWittenberg“ und die Stiftung Deutsche Sprache bemühen, die Lutherstadt zur Hauptstadt der deutschen Sprache zu profilieren. (mz)