Tickets sind begrenzt

Oktoberfest in Lützen: Das plant die Feuerwehr für das Fest im „Roten Löwen“

Am 7. und 8. Oktober wird der Gasthof „Roter Löwe“ am Markt in Lützen in Blau-Weiß dekoriert und die „Wiesn-Gaudi“ mit Tanz, Karneval, Spielen und Disco in die in die Stadt geholt.

Von Franz Ruch 28.09.2022, 19:00
Bier aus Maßkrügen gehört zum Oktoberfest dazu - so auch in Lützen, wenn der Historische Feuerwehrverein zum inzwischen dritten Oktoberfest in den Gasthof "Roter Löwe" nach Lützen einlädt.
Bier aus Maßkrügen gehört zum Oktoberfest dazu - so auch in Lützen, wenn der Historische Feuerwehrverein zum inzwischen dritten Oktoberfest in den Gasthof "Roter Löwe" nach Lützen einlädt. Foto: imago/Ralph Peters

Lützen/MZ - Zwischen Lebkuchenherzen, Brezeln und literweise Bier in Maßkrügen feiert München aktuell das Oktoberfest. Noch bis Montag läuft dort die „Wiesn-Gaudi“ und auch in der hiesigen Region greift man die bayerische Tradition auf - beziehungsweise führt sie fort. Denn das Oktoberfest in Lützen findet dieses Jahr schon zum dritten Mal statt. Am nächsten Freitag und Samstag wird der Gasthof „Roter Löwe“ am Markt in Lützen in Blau-Weiß dekoriert und mit Tanz, Karneval, Spielen und Disco in Partystimmung versetzt.

Fand das Oktoberfest in Lützen 2018 und 2019 noch im Sommerbad unter Leitung des anhängigen Fördervereins statt, organisiert jetzt die Feuerwehr beziehungsweise der Historische Feuerwehrverein Lützen die Sause im Gasthof. Das Programm ist am Freitag und Samstag weitestgehend identisch: Einlass ist ab 17 Uhr und ab 18 Uhr heizt die „Zoom-Air Partycrew“ mit Musik und Spielen ein. Danach gibt es Auftritte der Hohenmölsener Tanzgruppe „Sunflowers“ sowie von den Narren des 1. Lützener Carneval Klubs 1985. Währenddessen können sich die Besucher Oktoberfest-typisch Bier, Brezeln, Weißwürste und Co. von der Schnitzelschmiede schmecken lassen.

Dass das Programm an zwei Tagen gespiegelt stattfindet, liege vor allem am begrenzten Platz im „Roten Löwen“. „Pro Abend dürfen maximal 250 Leute in den Saal. Entsprechend begrenzt ist auch die Anzahl der Karten“, sagt Feuerwehrvereinsvorsitzender Herbert Schmahl. Eine Abendkasse werde es deswegen nicht geben. Wer dabei sein möchte, muss vorab die 9,99 Euro teuren Tickets kaufen. Erhältlich sind sie bei der Aral-Station Lützen und im Bowlingcenter Weißenfels. Etwa die Hälfte der Karten seien schon vergriffen.

Eine Lederhosen- und Dirndl-Pflicht gebe es trotz des einschlägigen Partymottos für Gäste nicht. „Der Dresscode ist freigestellt. Wir wollen keinen Zwang dahinter setzen“, sagt Schmahl. Das gilt allerdings nur für die Besucher, denn die Mitglieder der freiwilligen Feuerwehr werden standesgemäß in Tracht aufwarten und sogar an einem Tag die Bewirtung übernehmen, verrät Torsten Schubert von den Lützener Brandbekämpfern. „Weil die Schnitzelschmiede an diesem Samstag beim Zeitzer Zuckerfest eingebunden ist, bedient die Feuerwehr, natürlich in Lederhose“, sagt er.

Das Lützener Oktoberfest findet am Freitag, 7. Oktober, und Samstag, 8. Oktober, jeweils ab 17 Uhr im Gasthof „Roter Löwe“, Ernst-Thälmann-Straße 9 in Lützen, statt. Karten gibt es nur im Vorverkauf an den genannten Stellen.