Urlaubsregion Saale-UnstrutNeue Firma koordiniert Tourismus im Burgenlandkreis

Wieso die Saale-Unstrut Tourismusgesellschaft GmbH auch die Angebote im angrenzenden Thüringen verbessern soll.

Von Michael Tempel Aktualisiert: 19.01.2023, 17:11
Blick auf einen Weinberg bei Burgwerben bei Weißenfels: Der Tourismus in der Saale-Unstrut-Weinregion  sowie in den angrenzenden Gebieten Thüringens  wird künftig von einer neu gegründeten Gesellschaft koordiniert.
Blick auf einen Weinberg bei Burgwerben bei Weißenfels: Der Tourismus in der Saale-Unstrut-Weinregion sowie in den angrenzenden Gebieten Thüringens wird künftig von einer neu gegründeten Gesellschaft koordiniert. (Foto: Andreas Richter)

Weißenfels/MZ - Die neue Saale-Unstrut Tourismusgesellschaft ist am Donnerstag mit der Unterzeichnung des Gesellschaftsvertrages gegründet worden. Die GmbH mit Sitz in Naumburg soll die bisherige Arbeit des Vereins Saale-Unstrut-Tourismus (SAT) und des Thüringer Tourismusverbands Saale-Holzland gemeinsam mit der Stadt Jena fortsetzen und so die Tourismusaktivitäten in der Region verbessern. Das betrifft demzufolge Angebote für Urlauber und Gäste im Burgenlandkreis und somit auch in Weißenfels und Umgebung.

Laut SAT werde die GmbH voraussichtlich im ersten Quartal 2023 ihre Arbeit aufnehmen. Geschäftsführerin solle SAT-Chefin Antje Peiser werden.