1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Weißenfels
  6. >
  7. Frostschäden bedrohen Weinernte: Wie Winzer der diesjährigen Lese entgegenblicken

EIL

Weinanbau im Burgenlandkreis Frostschäden bedrohen Weinernte: Wie Winzer der diesjährigen Lese entgegenblicken

Vor rund sechs Wochen sorgte eine Frostnacht für massive Schäden an den Weinreben im Burgenlandkreis. Wie zwei Winzer der Region nun der diesjährigen Lese entgegenblicken.

Von Martin Walter Aktualisiert: 04.06.2024, 08:39
Der Winzer Patrick Gaudig findet bis heute Triebe am Schkortlebener Weinhang, die durch den Frost abgestorben sind und die er entfernt.
Der Winzer Patrick Gaudig findet bis heute Triebe am Schkortlebener Weinhang, die durch den Frost abgestorben sind und die er entfernt. Foto: Martin Walter

Schkortleben/MZ. - Die Nacht vom 22. zum 23. April dieses Jahres werden viele Winzer im Burgenlandkreis wohl nicht so schnell vergessen. Der Frosteinbruch mit Temperaturen unter dem Gefrierpunkt hat ihre Pflanzen massiv geschädigt. Der Kriechauer Winzer Patrick Gaudig, der unter anderem einen Weinhang an der Saale bei Schkortleben bewirtschaftet, findet dort immer noch abgestorbene Triebe, die es zu entfernen gilt.