Oktoberfest in LützenFeuerwehrverein muss kein Geld für Feier im „Roten Löwen“ zahlen

Lützens Bürgermeister hat entschieden: Der Historische Feuerwehrverein Lützen bekommt sein gezahltes Geld für das Oktoberfest im „Roten Löwen“ zurück. Jetzt könnten neue Regeln für alle Vereine kommen.

Von Franz Ruch und Alexander Kempf 20.01.2023, 12:30
Der Historische Feuerwehrverein in Lützen hat im Herbst 2022 im "Roten Löwen" ein Oktoberfest veranstaltet - und dafür Geld an die Stadt gezahlt. Andere Vereine mussten das für ihre Veranstaltungen nicht. Jetzt soll der Feuerwehrverein die gezahlte Gebühr erstattet bekommen.
Der Historische Feuerwehrverein in Lützen hat im Herbst 2022 im "Roten Löwen" ein Oktoberfest veranstaltet - und dafür Geld an die Stadt gezahlt. Andere Vereine mussten das für ihre Veranstaltungen nicht. Jetzt soll der Feuerwehrverein die gezahlte Gebühr erstattet bekommen. (Foto: Matthias Balk/dpa)

Lützen/MZ - Der Historische Feuerwehrverein in Lützen muss keine Saalmiete für seine Oktoberfest-Feier im vergangenen Herbst im „Roten Löwen“ zahlen. Die Gebühr wird von der Stadt zurückerstattet und der Verein wurde auch schon darüber informiert, sagt Lützens Bürgermeister, Uwe Weiß (SPD), auf MZ-Anfrage.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.