Neue Stadt-App

App für Weißenfels: „Wappfels“ bekommt über 1.000 Nutzer in nur einer Woche

Weißenfels - Vor einer Woche ging die App für Weißenfels - „Wappfels“ - an den Start. Wie wird sie angenommen?

08.12.2017, 11:15

1.300 Mal wurde die App für Weißenfels „Wappfels“ bisher heruntergeladen, seit diese vor einer Woche an den Start ging. Martin Brückner, Projektmitarbeiter bei der Stadt Weißenfels, zeigt sich mit den Zahlen zufrieden. Auch die Bewertungen auf den beiden Plattformen Apple- und Google-Play-Store seien gut.

Unter anderem stellt die Anwendung für das Smartphone Informationen rund um die Stadtverwaltung Weißenfels und die Stadtwerke zur Verfügung. Außerdem findet man dort regionale und lokale Nachrichten, den Abfallkalender und Veranstaltungshinweise.

Auch Händler aus Weißenfels werden vorgestellt und können durch einen Premium-Account Angebote innerhalb der App platzieren. „In der Händleransprache müssen wir noch aktiver werden,“ sagt Brückner. Zudem können sich die beiden Betreiber durch Push-Meldungen direkt an die Nutzer wenden.

Die App ist ein Gemeinschaftsprojekt der Stadt Weißenfels und der Stadtwerke und Teil eines Projekts zur Förderung der Innenstadt. Größtenteils wird sie von den Stadtwerken finanziert. 20.000 Euro hat sie bisher gekostet. Weitere 9.000 Euro sollen es weiterhin jährlich sein. (mz)