Sechs zusätzliche Verkaufsstände geplant

Stadt Sangerhausen sucht Betreiber für Buden zum Adventsshopping

Von Frank Schedwill 25.11.2021, 12:00
Blick vom Turm der Jakobikirche auf Sangerhausen
Blick vom Turm der Jakobikirche auf Sangerhausen Foto: Grit Pommert

Sangerhausen/MZ - Auch wenn der Weihnachtsmarkt inklusive der Kulturweihnacht sowie der „Advent in den Rosenhöfen“ wegen Corona abgesagt sind, das Adventsshopping am 10. und 11. sowie am 17. und 18. Dezember in der Sangerhäuser Innenstadt wird nach jetzigem Stand stattfinden. Die Sangerhäuser Stadtverwaltung plant dabei in Zusammenarbeit mit der Rosenstadt GmbH den Verkauf weihnachtlicher Accessoires sowie Kunsthandwerk in sechs sogenannten Weihnachtshütten, die in den Haupteinkaufsstraßen des Zentrums aufgestellt werden.

„Zudem soll es dort ein kleines weihnachtlich gestimmtes gastronomisches Angebot zum Mitnehmen geben“, teilte Stadtsprecherin Marina Becker mit.

Die Verkaufsstände beziehungsweise hölzernen Weihnachtshütten sollen in der Kylischen Straße, in der Göpenstraße, in der Bahnhofsstraße sowie an der Roseninsel zu finden sein. Vorgesehen ist, die zusätzlichen Stände an den vier geplanten Veranstaltungstagen jeweils von 14 bis 19 Uhr zu öffnen.

Um auch den Kindern etwas bieten zu können, soll es zum Adventsshopping auch ein Kinderkarussell geben. Wo es stehen wird, sei aber noch nicht genau festgelegt, sagte die Stadtsprecherin. Der Gewerbeverein hatte bereits zugesagt, die Stadt zusätzlich zur Weihnachtsbeleuchtung festlich schmücken zu wollen, um den Kunden ein schönes Einkaufserlebnis bieten zu können. Kleine besondere Aktionen sollen die Kunden zudem ins Zentrum locken. Geplant ist, dass die Geschäfte an den vier Tagen einheitlich bis 18 Uhr öffnen. Das ist insbesondere an den beiden Sonnabenden deutlich länger, als das sonst der Fall ist.

Im Moment werden noch Gewerbetreibende gesucht, die an allen vier Tagen der Weihnachtsaktion oder auch an einzelnen Tagen eine der Hütten bewirtschaften wollen. Wer Interesse hat, sollte sich bei Björn Gärtner, Leiter des Geschäftsbereichs Kultur und Veranstaltungen bei der Rosenstadt Sangerhausen GmbH, wenden.

Björn Gärtner ist zu erreichen unter der Rufnummer 03464/58 98 23.